Willkommen auf der Homepage des BSC Einhausen

Tischtennis

Hier finden Sie Informationen rundum den BSC. Sport ist schon immer ein wichtiger Bestandteil einer Gemeinde. Der BSC setzt sich aktiv für die Jugend und Kinder ein. Ob im Training oder außerhalb der Trainingszeit, hat der BSC ein vielfältiges Angebot für seine Vereinsmitglieder. Wenn Sie oder einer Ihrer Familie Interesse am Vereinsleben haben, dann schreiben Sie uns eine Mail

23. Mai 2024 - Bernhard Glanzner als BSC-Vorsitzender wiedergewählt, Harald Glanzner und Manfred Diehl neue Ehrenmitglieder

Einhausen – Der Ball-Spiel-Club Einhausen hielt am vergangenen Donnerstag seine diesjährige Generalversammlung in der Mehrzweckhalle ab. Erster Vorsitzender Bernhard Glanzner hieß unter den zahlreich erschienenen Mitgliedern insbesondere Bürgermeister Helmut Glanzner herzlich willkommen. In einer Gedenkminute wurde sodann der beiden im letzten Jahr verstorbenen Ehrenmitglieder Günter Massoth und Lothar Leiblein gedacht. Im Bericht des Vorsitzenden ließ Bernhard Glanzner die vielen Ereignisse des abgelaufenen Vereinsjahres revuepassieren. Im Juli 2023 habe der Verein die bereits traditionelle Kanufreizeit in Weikersgrüben an der Fränkischen Saale durchgeführt. Am 3. August habe sich der BSC an den Ferienspielen der Gemeinde beteiligt. Circa 40 Kinder hätten sich dazu in der Sporthalle eingefunden und großen Spaß gehabt, unter fachkundiger Leitung Tischtennis zu spielen. Beim Sommer-Open-Air der Gemeinde am 18. und 19. August habe sich der Verein mit einem Weinstand beteiligt. Vor dem Start der Verbandsrunde trafen sich die Vereinsmitglieder zum gemütlichen Beisammensein im Foyer der Sporthalle. Im vergangenen Jahr nahmen fünf Mannschaften an der Verbandsrunde teil: ein Damenteam in der Bezirksliga, zwei Herrenmannschaften in der 1. bzw. 3. Kreisklasse sowie eine Jugend- und eine Schülermannschaft. Im September habe unter der Leitung von Edwin Pleyer die Schul-AG wieder begonnen, an der sich regelmäßig zwischen zehn und vierzehn Kinder beteiligten. Es sei eine große Freude, den jungen Akteuren bei ihrer Entwicklung zuzusehen und zudem eine gute Werbung für den BSC.

Das gute Training im Nachwuchsbereich habe sich bereits bei den Tischtennis-Kreiseinzelmeisterschaften in Groß-Rohrheim bemerkbar gemacht. Clemens und Conrad Böttche seien im Doppel Kreismeister geworden. Im Einzel habe Clemens Böttche den 5. Rang belegt und Finn Martini wurde bei den Jungen 11 ebenfalls Fünfter. Die Tischtennis-Kreiseinzelmeisterschaften der Erwachsenen wurden am 22. September 2023 in eigener Halle veranstaltet. Dabei seien Tareq Husseini und Stephan Goisser völlig überraschend Kreismeister im Doppel geworden. Im Oktober startete der traditionelle Hobbyspielerkurs unter neuer Leitung mit Tareq Husseini und Daniel Krauth. Ein weiterer Höhepunkt sei im Oktober die Weinprobe im Weingut der Familie Cleres in Worms-Abenheim gewesen. Mit einer Vorstandssitzung am 11. Dezember 2023 im bisherigen Vereinslokal „Altes Rathaus“ habe sich der BSC von Vereinsmitglied Victor Pancic und seinem Team verabschiedet. Die Weihnachtsfeier mit der Siegerehrung der Tischtennis-Ortsmeisterschaften habe dann am 17. Dezember im Gasthaus „Zum Engel“ stattgefunden. Am 24. Januar 2024 habe der BSC in Zusammenarbeit mit der Schul-AG erstmals örtliche Minimeisterschaften als Qualifikation für die Kreisminimeisterschaften ausgetragen und eine gute Resonanz verzeichnen können. BSC-Urgestein Helmut Brauch wurde zum 70. Geburtstag gratuliert. Unter der bewährten Organisation von Kornelia Dieter-Steiner sei am 07. Februar das Kleebrettchenturnier mit fastnachtlich maskierten Spielerinnen und Spielern durchgeführt worden. Bei der Tischtennis-Kreispokalendrunde, die am 10. Februar 2024 ebenfalls vom BSC ausgerichtet wurde, sei der Verein für die gute Organisation gelobt worden. Leider habe sich dazu kein/e BSC-Spieler/in qualifizieren können. Michael Schneidereit sei für das gutbesuchte und gelungene Fischweckessen am Aschermittwoch verantwortlich gewesen.

Zu den Kreisendranglistenspielen der Jugend und Schüler in Rimbach am 03. März hätten sich mit Clemens und Conrad Böttche, Felix Keiper und Eric Meier vier Nachwuchstalente des Vereins qualifiziert. Dabei habe Clemens Böttche bei den Jungen 15 den 2. Platz belegt und sich somit die Teilnahme an den Bezirksvorranglistenspielen gesichert. Conrad Böttche habe einen hervorragenden 5.Platz erreicht. Am 09. März habe der BSC die Kreisminimeisterschaften ausgetragen. Dabei seien Melina Peter, Sandra Jäger und Emil Koch für den Verein gestartet. Mit einer guten Leistung habe Melina Peter den 1. Rang belegt. Bereits einen Tag später sei sie bei den TT-Kreisjahrgangsmeisterschaften in Auerbach gestartet und habe in der Spielklasse J16 einen sehr guten 2. Platz erreicht. Bei den Jungen seien Finn Martini und Eric Meier gestartet. Eric Meier habe sich dabei für die Bezirkseinzelmeisterschaften qualifiziert.

Bei der Sportlerehrung der Gemeinde seien Clemens und Conrad Böttche sowie Tareq Husseini und Stephan Goisser für ihre im Jahr 2023 errungenen Erfolge geehrt worden. Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften am 21. April 2024 in Frankfurt seien Melina Peter und Eric Meier für den BSC gestartet. Leider seien sie dabei keine Meister geworden, allerdings hätten diese Spiele den Ehrgeiz der beiden Nachwuchsspieler geweckt, meinte Bernhard Glanzner. Mit einem Hobbyspielerturnier unter der Leitung von Tareq Husseini und Daniel Krauth sowie einem gemütlichen Zusammensein in der Sporthalle am 27. April habe man die Verbandsrunde 2023/24 abgeschlossen. Das letzte Highlight sei der von Kornelia Dieter-Steiner bestens organisierte Mehrtagesausflug nach Kalabrien (10. bis 17. Mai 2024) gewesen.

Mit dem sportlichen Abschneiden der fünf Tischtennisteams in der vergangenen Saison zeigte sich Bernhard Glanzner zufrieden. Das Damenteam habe in der Bezirksklasse unter 11 Mannschaften mit einer tollen Leistung den 6. Platz belegt. Beste Spielerin sei Isabella Eipl mit 25:1 Punkten. Rückrunden-Neuzugang Nadine Weber habe mit 7:4 Punkten ebenfalls eine positive Bilanz. Die erste Herrenvertretung habe in der 1. Kreisklasse unter 10 Mannschaften den fünften Tabellenrang erreicht. Beste Spielerin (bei den Herren) mit 23:4 Punkten sei Jennifer Peter. Das neuformierte zweite Herrenquartett sei unter 12 Mannschaften Zehnter geworden. Bestes BSC-Team war die Jugend (Jungen 19), die unter acht Mannschaften den 2. Platz in der Kreisliga erkämpfte. Dabei  erreichten Clemens Böttche (32:4 Punkte), Conrad Böttche (28:8 Punkte) sowie Felix Keiper (22:14 Punkte) positive Wertungszahlen. Die Schüler (Jungen 13) hätten nach einer guten Vorrunde (4. Platz) schlußendlich nur den 8. Rang unter neun Mannschaften erreicht. Bei den Kreispokalspielen sei für die zweite Herrenvertretung bereits in der ersten Runde der K.o. gekommen. Das erste Herrenteam, die Jugend- sowie die Schülermannschaften hätten es dagegen bis ins Viertelfinale geschafft, sagte Bernhard Glanzner abschließend.

Kassenwartin Christine Neumann konnte von einem positiven Kassenstand berichten. Sie dankte allen Spendern sowie der Gemeinde für die gewährte Unterstützung des Vereins. Kassenprüfer Michael Glanzner sprach ihr für ihre vorzügliche Arbeit großes Lob aus. Sein Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig angenommen. Ebenso einstimmig wurde Bürgermeister Helmut Glanzner zum Versammlungsleiter gewählt.

Neuer Vorstand:
In seinem Grußwort betonte bedankte er sich für die Teilnahme des BSC bei den Ferienspielen sowie beim Sommer-Open-Air der Gemeinde. Bei der Sportlerehrung könne man sehen, was ein gutes und qualifiziertes Training bedeute. Neben dem Sport sei aber auch die Geselligkeit beim BSC wichtig und werde stets gepflegt. Er gratulierte nochmals allen Meistern und Meisterinnen für die errungenen Erfolge und dankte allen Funktionären für die geleistete Arbeit. Unter seiner Leitung wurde jeweils in einzelner Abstimmung folgender Vorstand gewählt: Erster Vorsitzender: Bernhard Glanzner (einstimmig), stellvertretender Vorsitzender: Horst Fiedler (einstimmig), Kassenwartin: Christine Neumann (einstimmig), Schriftführer: Stefan Dieter (einstimmig), Damenwartin: Isabella Eipl (einstimmig), Beisitzer: Michael Schneidereit und Stephan Goisser (einstimmig). Die Position des Schüler- und Jugendwartes wurde nicht besetzt.

Als Kassenprüfer wurden ebenso einstimmig Michael Glanzner und Daniela Molitor gewählt.

Ehrungen:
Anläßlich ihrer 50jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Harald Glanzner und Manfred Diehl zu Ehrenmitgliedern ernannt und erhielten ein Weinpräsent. Tareq Husseini, der seine Tätigkeit als Leiter des Hobbyspielerkurses beendete, erhielt einen Gutschein. Die aus dem Vereinsvorstand ausgeschiedene Katharina Fasser wurde mit einem Blumengesteck für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.

Ausblick:
Vorsitzender Bernhard Glanzner bedankte sich für die eindrucksvolle Wiederwahl des Vorstands und wies auf die bereits feststehenden Termine des zweiten Halbjahres 2024 hin. So steht im Juni ein Tagesausflug auf dem Programm, am 18. Juli nimmt der Verein an den Ferienspielen der Gemeinde teil. Am 31. August ist ein Hobbyturnier zum Start der neuen Tischtennissaison unter der Leitung von Daniel Krauth und Stephan Goisser geplant. Die Weinprobe im Weingut der Familie Cleres in Worms-Abenheim findet am 12. Oktober statt und die Weihnachtsfeier ist für den 21. Dezember avisiert. Bernhard Glanzner zeigte sich optimistisch über die gute Entwicklung des Vereins und freute sich über den Mitgliederzuwachs der letzten Zeit. Sein Dank galt insbesondere Kassenwartin Christine Neumann und Hubert Schumacher für ihre ausgezeichnete Unterstützung des Vereins.

Bilder: Stefan Dieter • Text: Stefan Dieter

Unsere Sponsoren